Interviews und Portraits
Pass auf, Digga: Klaus Lemke, Bad Boy des deutschen Films, spricht im Interview über seine Frauen, die Münchner Schellingstraße und den "schönsten Jungssport aller Zeiten".
Vor vier Jahren ging er als Robert McCall auf Rachefeldzug, nun kehrt Denzel Washington mit "The Equalizer 2" zurück und erklärt im Interview, warum er zum ersten Mal in einer Fortsetzung zu sehen ist.
Robert De Niro gilt wie kaum ein anderer Hollywood-Star als Synonym für Schauspielkunst schlechthin. Viele seiner Arbeiten sind Meilensteine der Filmgeschichte. Nun wird der grantige New Yorker 75 Jahre alt.
Bei Blockbustern wie "James Bond 007 - Ein Quantum Trost" oder "World War Z" saß er bereits auf dem Regiestuhl, nun hat sich Marc Forster eines honigliebenden Bären angenommen.
Fünfmal zog Gerhard Wittmann in der Rolle des Polizisten-Bruders Leopold in den Rita-Falk-"Eberhofer"-Verfilmungen viele Blicke - und Mitleid - auf sich. Im neuen Aufguss der Reihe stolpert sein Leopold in eine veritable Ehekrise.
Die Fotos von Joy Division schoss er einst, weil er Fan war. Inzwischen ist Fotograf Anton Corbijn, der bekannt ist für eine eigenwillige Schwarz-Weiß-Ästhetik, selbst so etwas wie ein Popstar.
Mit 73 Jahren ist Michael Douglas der Älteste des "Ant-Man and the Wasp"-Casts. Im Interview verrät er, dass er es genießt, den Ton im Raum anzugeben.
In "Papillon" tritt er das Erbe von Dustin Hoffman an: Rami Malek. Ob man das Remake allerdings mit dem Original vergleichen sollte, verrät der Star aus "Mr. Robot" im Interview.
Zum zweiten Mal schlüpft Paul Rudd in die Rolle des "Ant-Man". Im Interview verrät er, wie die Arbeit mit Hollywoodgrößen wie Michael Douglas und Michelle Pfeiffer war.
"Die Zeiten werden härter, und wir müssen uns klar sein, welchen Einfluss auch wir haben." UFA-Chef Nico Hofmann bezieht in einer komplizierten politischen Gegenwart klar Position und verbindet das mit einem Appell an die Branche.
Der Komiker Otto Waalkes brachte den Deutschen in den 70-ern eine neue Art von Humor bei. Am Sonntag, 22. Juli, wird er 70 Jahre alt. Das ZDF ehrt ihn mit dem Geburtstags-Special "Geheimakte Otto Waalkes" (Sonntag, 22. Juli, 22.00 Uhr).
In "Mamma Mia! Here We Go Again" (Kinostart: 19. Juli) tritt Lily James in die Fußstapfen von Meryl Streep. Die Herausforderung trieb ihr die Tränen in die Augen ...
Als Kapitänin Ericka sticht Anke Engelke im dritten Teil der Animationsreihe "Hotel Transsilvanien" in See. Im Interview spricht sie über die Herausforderungen ihrer Arbeit.
Der Rummel um seine Person wird vermutlich in nächster Zeit nicht nachlassen, ob es Jonas Dassler gefällt oder nicht. Dafür ist der Schauspieler, der aktuell das Jugenddrama "Lomo - The Language of Many Others" prägt, viel zu talentiert.
Was wäre, wenn der Teufel eine Tochter im Teenager-Alter hätte? Emma Bading liefert als Luzifers Nachwuchs Lilith die Antwort - und das macht sie im doppelten Sinne teuflisch gut.