Interviews und Portraits
"Game of Thrones" machte ihn zum international begehrten Darsteller, aktuell ist er in der dritten Staffel "Das Boot" zu sehen: Tom Wlaschiha spricht über eine Antikriegs-Serie in Kriegszeiten, seinen Schnauzbart und die Herausforderung, einen Nazi zu spielen.
Ihren Charme und ihre Stimme hat sich Barbra Streisand bewahrt, daran rütteln auch nicht 80 turbulente Lebensjahre.
Joachim Król kehrt in der Fortsetzung des ZDF-Erfolgs "Endlich Witwer" als Alt-Linker zurück: Im Interview spricht der 64-Jährige über das Comeback seiner beliebten Figur, nostalgische Blicke auf die eigene Vergangenheit und jugendlichen Idealismus.
In der starbesetzten Thrillerserie "Euer Ehren" schlittert Sebastian Koch als hoch angesehener Richter auf die schiefe Bahn. Im Gespräch setzt sich einer von Deutschlands renommiertesten Schauspielern mit der Frage auseinander, was unsere sicher geglaubten Werte in der heutigen Zeit noch wert sind.
In den 60er-Jahren zählte er zur Speerspitze der "New Hollywood"-Bewegung und brillierte als Schauspieler und Regisseur, in Erinnerung rief er sich zuletzt aber durch einen Fauxpas: Warren Beatty feiert am 30. März seinen 85. Geburtstag.
In Deutschland musste Hildegard Knef viel Schelte einstecken. Doch in Hollywood fand sie eine neue Heimat. Am 1. Februar jährt sich ihr Todestag zum 20. Mal.
Trauer um einen der wenigen deutschen Schauspieler, die auch in Hollywood zu Stars reiften: Hardy Krüger, der mit John Wayne, James Stewart, Sean Connery und Catherine Deneuve vor der Kamera stand, starb im Alter von 93 Jahren in Kalifornien.
Hollywood ohne Steven Spielberg? Unvorstellbar! Kaum ein lebender Regisseur drückte der Filmbranche seinen Stempel so nachhaltig auf wie Spielberg, der am 18. Dezember seinen 75. Geburtstag begeht. Zuletzt erfüllte sich der Filmemacher einen lang gehegten Herzenswunsch.
"Ich vermisse die Konzerte total - nicht nur die laute Live-Musik, sondern dieses Heilige, das solche Abende für mich manchmal haben": Schauspieler Charly Hübner ("Polizeiruf 110") spricht über seine Liebe zum Rock und zur Band Motörhead und über eine fürwahr harte Jugend als Metal-Fan in der ehemaligen DDR.
Kaum ein Hollywood-Star erlebte eine so wechselhafte Karriere wie sie: "Reality Bites"- und "Stranger Things"-Darstellerin Winona Ryder feiert am 29. Oktober ihren 50. Geburtstag.
Mit Werner Herzog drehte Klaus Kinski in den 70er-Jahren seine besten Filme. Auch dank vieler Skandale war der Schauspieler, der am 18. Oktober vor 95 Jahren geboren wurde, stets ein Publikumsmagnet.
Frankreichs Kino-Haudegen lebt nicht mehr: Jean-Paul Belmondo ist mit 88 Jahren verstorben.
Von "Batman" zu "Birdman" und wieder zurück: Heute gilt Michael Keaton, der am 5. September 70 Jahre alt wird, als einer der besten Schauspieler seiner Generation. Dabei hatte ihn manch einer längst abgeschrieben.
Am 13. August wird Moritz Bleibtreu 50 Jahre alt. Der Schauspieler, der zuletzt mit der umstrittenen "allesdichtmachen"-Kampagne in Verbindung gebracht wurde, ist demnächst als Fälscher der Hitler-Tagebücher zu sehen.
Ruth Maria Kubitschek ist eine der großen Damen des deutschen Films. Am 2. August wird die Schauspielerin, Autorin und Gärtnerin aus Leidenschaft 90 Jahre.