Interviews und Portraits
Vom englischen Königshaus hält Eisi Gulp nicht viel. Auch für Reality-TV, den Winter in Deutschland und die "brutalen Trampeltiere" unter seinen Fans hat der "Eberhofer"-Star wenig über, wie er im Interview anlässlich des 15-jährigen "Dahoam is Dahoam"-Jubiläums verrät. Stattdessen hoch im Kurs: Cannabis.
Collien Ulmen-Fernandes ist in der neuen Dokureihe "laut. stark. gleich. berechtigt." im Auftrag des ZDF unterwegs und untersucht das Frauenbild der vergangenen Jahrzehnte. Im Interview spricht sie über Genderklischees und verrät, warum ihr Vater all ihren "Partnern Werkzeugkoffer geschenkt" hat.
Werner Herzog revolutionierte in den 60er-Jahren mit magischen Bildern das deutsche Kino. Am 5. September wird der große Abenteurer unter den Regisseuren 80 Jahre alt.
Friedrich Mücke spielt in der Dramaserie "LIBERAME - Nach dem Sturm" einen Segler, der durch ein Flüchtlingsboot in Seenot in ein menschliches Dilemma gerät. Im Interview erklärt der Schauspieler, weshalb er den Konflikt "sagenhaft spannend" findet - und wie es um seine eigene Moral bestellt ist.
"Das Boot", "Die unendliche Geschichte", "Air Force One": Wolfgang Petersens Filme schrieben Geschichte. Nun ist der Regisseur im Alter von 81 Jahren in seiner Wahlheimat Los Angeles gestorben.
In der neuen Netflix-Serie "Kleo" mordet sich Jella Haase als Ex-Stasikillerin durch das Berlin nach dem Mauerfall. Ihre Erinnerungen an ihre Kindheit in der Hauptstadt teilt die 29-Jährige im Interview. Außerdem lässt sie ihrem Frust über die Wohnungsnot freien Lauf und spricht über die Zukunft des Kinos.
Ihr Leben endete so tragisch, wie es einst begann: Anne Heche, die als Kind missbraucht und von vielen Familienmitgliedern viel zu früh verlassen wurde, ist nach einem Autounfall verstorben. Sie wurde nur 53 Jahre alt.
Party-Stimmung nicht nur im Olymp, sondern weltweit: Arnold Schwarzenegger, der sich zuletzt hinreißend in einem Superbowl-Werbespot als Göttervater Zeus auf den Arm nahm, feiert am 30. Juli seinen 75. Geburtstag. Hinter ihm liegt ein steiniger Weg, der in der österreichischen Provinz begann.
Vor gut drei Jahren verstarb die wohl letzte deutsche Filmdiva im Alter von 76 Jahren. Am 26. Juli 2022 wäre Hannelore Elsner 80 Jahre alt geworden. Der Blick zurück auf eine Karriere, die viel wollte und - gerade in den späten Jahren - noch mehr bekam.
Mit 17 Jahren gelang Judy Garland mit "Der Zauberer von Oz" der internationale Durchbruch, danach drehte sie über zwei Dutzend weiterer Filme. Doch ihr Privatleben war von Schwernis und Problemen geprägt. Am 10. Juni wäre die legendäre Schauspielerin 100 Jahre alt geworden.
Ein Urgestein unter den deutschsprachigen Liedermachern feiert ein Dreivierteljahrhundert voller Liebe, Lust, Protest und Poesie: Konstantin Wecker wird am 1. Juni 75 Jahre alt. Keine Überraschung: Der Wecker klingelt noch genauso vehement wie in jungen Jahren ...
Er lehrte James Bond die Ironie - und blieb auch nach seiner Zeit als 007 ein wahrer Gentleman: Roger Moore starb vor genau fünf Jahren. Zeit, sich an einen ganz Großen zu erinnern.
"Game of Thrones" machte ihn zum international begehrten Darsteller, aktuell ist er in der dritten Staffel "Das Boot" zu sehen: Tom Wlaschiha spricht über eine Antikriegs-Serie in Kriegszeiten, seinen Schnauzbart und die Herausforderung, einen Nazi zu spielen.
Ihren Charme und ihre Stimme hat sich Barbra Streisand bewahrt, daran rütteln auch nicht 80 turbulente Lebensjahre.
Joachim Król kehrt in der Fortsetzung des ZDF-Erfolgs "Endlich Witwer" als Alt-Linker zurück: Im Interview spricht der 64-Jährige über das Comeback seiner beliebten Figur, nostalgische Blicke auf die eigene Vergangenheit und jugendlichen Idealismus.