TV statt Kinoleinwand: "Wonder Woman 1984" debütiert in Deutschland bei Sky

Der Kinostart wurde mehrmals verschoben, doch nun ist es so weit: Das Superheldinnenspektakel "Wonder Woman 1984" ist nach langer Wartezeit bald auch hierzulande verfügbar - wenn auch nicht auf der großen Leinwand. Wie Sky am Mittwoch bekannt gab, zeigt der Sender den Blockbuster ab 18. Februar für alle Abonnenten von Sky Cinema. In Genuss des Actionkrachers kommen auch Kunden von Sky Ticket. Wann der Film auch in den deutschen Lichtspielhäusern zu sehen sein wird, bleibt unklar.

In den USA lief der Film mit Gal Gadot in der Hauptrolle bereits am 25. Dezember in den geöffneten Kinos an; zeitgleich stellte Warner den Film auch beim hauseigenen Streamingdienst HBO Max zum Abruf bereit. Hierzulande ist HBO Max nicht verfügbar - frühestens 2022 soll der Netflix-Konkurrent in Deutschland an den Start gehen.

In dem Film, der "Wonder Woman" (2017) fortsetzt, geht es für die Titelheldin in die Zeit des Kalten Krieges, wo sie es mit den Schurken Maxwell Lord und Cheetah aufnehmen muss. Neben Gal Gadot sind unter anderem Chris Pine, Kristen Wiig und Pedro Pascal in Hauptrollen zu sehen. Rund 200 Millionen US-Dollar soll der Film gekostet haben. Eine Investition, die sich gelohnt hat - zumindest, wenn man den US-Kritikern glaubt, die den Film fast ausnahmslos positiv aufgenommen haben.

Anzeige