"Game of Thrones"-Star Peter Dinklage wird zum Superhelden

Mit seiner Rolle als Tyrion Lannister in dem Fantasy-Epos "Game of Thrones" wurde Peter Dinklage weltweit bekannt. Nun wird der "GoT"-Star zum Superhelden: Wie die Zeitschrift "The Hollywood Reporter" berichtete, soll der 51-Jährige in einem Remake von "The Toxic Avenger" die Hauptrolle des radioaktiven Superhelden schlüpfen.

Der Action-Comedy-Film stammt ursprünglich aus dem Jahr 1984. Bei der zeitgenössischen Neuauflage des Kulthits wird US-Schauspieler Macon Blair ("Fremd in der Welt") Regie führen, Dinklage verkörpert den sanftmütigen Mann Melvin, der in einen Bottich mit Giftmüll stürzt und entstellt wird. Als radioaktiver "Toxie" bekämpft er anschließend mit seinen neuerlangten Kräften Bösewichte.

Produziert wird die Neuauflage von der US-amerikanischen Trash-Horror-Schmiede Troma, die bereits Filme wie "Terror Firmer" (1999) oder "Attack of the Tromaggot" (2010) geschaffen hat. Auch das Original stammt von Troma: Der Low-Budget-Horrorfilm "The Toxic Avenger" von Lloyd Kaufman und Michael Herz, dessen deutscher Titel "Atomic Hero" lautet, wurde zum Aushängeschild der Independent-Filmproduktionsfirma.

Für Dinklage ist es nicht der erste Superhelden-Film: Der Schauspieler wirkte bereits in "Avengers: Infinity War" (2018) und "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" (2014) in Nebenrollen zu sehen.

Anzeige