News
Er wirkte in zahlreichen Serien und Filmen wie "Alien" und "The Dark Knight Rises" mit. Nun hat er den Kampf gegen das Coronavirus verloren: US-Schauspieler Jay Benedict starb im Alter von 68 Jahren.
Die nächste Großveranstaltung fällt dem Coronavirus zum Opfer: Die Verantwortlichen des Filmfests München haben bekanntgegeben, dass die Veranstaltung in diesem Jahr nicht stattfinden wird.
Hollywood-Star Kiefer Sutherland trauert um seine Mutter Shirley Douglas. Die Schauspielerin wurde 86 Jahre alt.
Trotz Corona-Krise und zahlreichen Verschiebungen anderer Blockbuster blieb der sommerliche Starttermin von "Top Gun: Maverick" lange Zeit unangetastet. Nun muss auch Tom Cruise seinen Kampfjet eine Weile stehen lassen.
Nur wenige Wochen nach Ausbruch der Coronakrise ist bereits ein Film über das Virus gedreht worden. Unter der Regie des kanadischen Regisseurs Mostafa Keshvari entstand ein Thriller.
Da die Kinos aufgrund der Corona-Krise derzeit geschlossen bleiben, werden "Die Känguru-Chroniken" ab 2. April als Stream zur Verfügung stehen. Der Kaufpreis soll die Kinos unterstützen.
Gegen das Coronavirus sind auch die Geisterjäger machtlos: "Ghostbusters: Legacy" startet erst im kommenden Jahr in den Kinos.
"Furiosa" könnte die Vorgeschichten zu "Mad Max: Fury Road" erzählen - eine mögliche Hauptdarstellerin ist vielleicht auch schon gefunden.
Als "Baby" in "Dirty Dancing" wurde Jennifer Grey zum Star. Heute ist es um die Schauspielerin, die am 26. März 60 Jahre alt wird, ruhiger geworden. Wer sie nur aus dem Tanzfilm von 1987 kennt, dürfte sie heute kaum wiedererkennen - dank einer Nasen-OP.
Stuart Gordon ist tot: Der Regisseur drehte teils indizierte Horror-Filme - und entwickelte die "Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft"-Reihe mit.
Sie war insbesondere für ihre Auftritte in den Filmen von Michelangelo Antonioni und Federico Fellini bekannt. Nun ist die italienische Schauspielerin Lucia Bosè im Alter von 89 Jahren an einer Lungenkrankheit verstorben.
Er sitzt wegen Sexualverbrechen Im Gefängnis. Nun soll sich der ehemalige Filmproduzent Harvey Weinstein mit dem Coronavirus infiziert haben.
Immer mehr Filmfestivals weltweit werden wegen der Corona-Krise abgesagt. Nun trifft es auch das wichtigste von allen: die Filmfestspiele von Cannes.
"Eine terminliche Verschiebung ist nicht möglich": Das Münchner DOK.fest fällt der Corona-Krise zum Opfer und findet nur online statt.
Auch in Hollywood bangen Tausende um ihre Jobs, viele sind bereits arbeitslos: Die Corona-Krise trifft die US-amerikanische Filmindustrie hart.
Anzeige