Mason Lee spielt Bruce Lee in Film von Ang Lee
Ang Lee gehört zu den erfolgreichsten Regisseuren der Welt. Für seine Meilensteine "Brokeback Mountain" und "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger" wurde er jeweils mit einem Oscar ausgezeichnet. Nun hat der taiwanische Star-Regisseur sich ein neues Projekt vorgenommen, das schon vorab für Schlagzeilen sorgt: ein Biopic über die Martial-Arts-Legende Bruce Lee. Die Rolle des 1973 gestorbenen Schauspielers und Kampfkünstlers soll bereits vergeben sein.

Wie US-Medien übereinstimmend berichtet, möchte der Regisseur die Rolle mit seinem eigenen Sohn, Mason Lee, besetzen. Der 32-Jährige ist unter anderem durch seine Rolle Teddy in der Komödie "Hangover 2" bekannt und stand unter der Regie seines Vaters für "Die irre Heldentour des Billy Lynn" vor der Kamera. Laut dem Branchenportal "Deadline" habe sich der Schauspieler bereits in den letzten drei Jahren intensiv auf das Projekt vorbereitet.

In einer Mitteilung von Sony Pictures heißt es, dass es für Ang Lee ein Herzensanliegen sei, ein Werk über das Leben des "brillanten" und "einzigartigen" Bruce Lee auf die Leinwände zu bringen. Mit harter Disziplin und viel Arbeit habe der Kampfkünstler "unmögliche Träume" wahr werden lassen. Zudem habe der in China geborene Hollywoodstar das Kino und die Kampfkunst stark geprägt und eine Brücke zwischen West und Ost geschaffen.

Von teleschau