"Das Wunder im Meer von Sargasso"
Filmbewertung: keine Wertung
Starttermin: 12.09.2019
Regisseur: Syllas Tzoumerkas
Schauspieler: Angeliki Papoulia, Youla Boudali, Hristos Passalis
Entstehungszeitraum: 2019
Land: GR/D/NL/S
Freigabealter: 16
Verleih: Real Fiction Filmverleih
Laufzeit: 120 Min.
Tod am Meer
Ein bisschen erinnert Elisabeth (Angeliki Papoulia) an Nicole Kidman in "Destroyer": Auch sie ist eine abgehalfterte Polizistin, die mit dunklen Ringen unter den Augen durch einen brutalen Fall stolpert. Elisabeth kommt zu Beginn des griechischen Kriminalfilms "Das Wunder im Meer von Sargasso" von Athen in die kleine Küstenstadt Mesolongi, um den örtlichen Polizeichef zu beerben, der in Rente gegangen ist. Um in der Provinz nicht verrückt zu werden, greift sie zur Flasche.

Und dann ist da noch die verschlossene Rita (Youla Boudali). Ihr Bruder ist Schlagersänger, tritt in der kleinen Dorfdisco auf - und plötzlich tot. Offenbar wurde er ermordet. Elisabeth und Rita, die sich bislang aus dem Weg gegangen sind, kommen sich durch die Tragödie näher.

Auf der diesjährigen Berlinale begeisterte "Das Wunder im Meer von Sargasso" die Kritiker und überzeugte mit seinem ungeschönten Blick auf ein vergessenes Stück Griechenland.

Von Felix Bascombe