Kritiken
So gut kann Kitsch sein: Ein Dutzend Traumschiffer haben in der gaga-grandiosen Musicalverfilmung "Ich war noch niemals in New York" für jede Lebenslage den passenden Udo-Jürgens-Song parat.
In "Maleficent: Mächte der Finsternis" kehrt Angelina Jolie wieder zurück in die Rolle der dunklen Fee. Große Schauwerte stehen dabei einer holprigen Geschichte gegenüber.
"Parasite" gewann die Goldene Palme in Cannes und kann sich Hoffnungen auf einen Oscar machen. Zu Recht: Bong Joon-hos bitterböse und hoch spannende Kapitalismuskritik ist der vielleicht beste Film des Jahres.
"Das Kapital im 21. Jahrhundert" gilt als eines der wichtigsten Sachbücher zum Thema Ungleichheit. Nun wurde der Bestseller als Dokumentation fürs Kino adaptiert.
Regisseur Gregor Schmidinger hat eine jugendliche Angststörung in flackernde Filmbilder verwandelt. Sein Langspieldebüt "Nevrland" ist eine Achterbahnfahrt durch Schlachthäuser, Porno-Szenen und Techno-Clubs, die in die Eingeweide trifft.
Julianne Moores Ehemann Bart Freundlich hat ein Remake des dänischen Dramas "Nach der Hochzeit" gedreht. Für seine Frau hat sogar die männliche Hauptrolle umgeschrieben. Geholfen hat das "After The Wedding" nicht.
Anzeige