Kritiken
In seinem neunten Film zelebriert Starregisseur Quentin Tarantino seine größte Leidenschaft: "Once Upon a Time ... in Hollywood" ist eine Hommage an die Kraft des Kinos, an die Freiheit der 60er-Jahre - und an die beiden Hauptdarsteller Brad Pitt und Leonardo DiCaprio.
Eine Mutter muss ihr Leben neu ordnen, sie kauft ein Fahrrad, ihre Kinder rezitieren Hamlet: "Ich war zuhause, aber ..." ist eine grandiose Zumutung von Film und sucht poetisch nach der Essenz des Kinos.
Zehn Jahre nach dem letzten "Toy Story"-Film sind Cowboy Woody und seine Freunde zurück: Auf der Suche nach einem verschwundenen Spielzeug begeben sie sich auf einen abenteuerlichen Roadtrip. Das Warten hat sich gelohnt.
Jedes Märchen braucht einen Heroen: "Axel der Held" versucht, dem bösen König ein Schnippchen zu schlagen. Nur traut sich der Hasenfuß das lange nur im Traum.
Anzeige