Kritiken
Nach dem sensationellen Kinoerfolg von "Das perfekte Geheimnis" sind Elyas M'Barek und Frederick Lau erneut gemeinsam auf der Leinwand zu sehen. "Nightlife" ist ein amüsantes Stück Popcorn-Kino, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und bis in die Nebenrollen hervorragend besetzt ist.
Die leise Gangsterkomödie "La Gomera" ist ein ironisches Wechselspiel zwischen Schönheit und Tod, das sich mit Pfiff beim Film noir bedient.
Eine wahre Geschichte: "Bombshell - Das Ende des Schweigens" zeigt, wie ehrgeizige Karrierefrauen im reaktionären Nachrichtensender Fox News systematischen Missbrauch aufdecken.
Aysun Bademsoy hat einen Dokumentarfilm über die Morde des NSU gedreht, bei dem - ausschließlich und ausführlich - die Hinterbliebenen zu Wort kommen. "Spuren - Die Opfer des NSU" ist wichtiges Werk über die Erschütterung des "Deutschseins" unter Türken der zweiten und dritten Generation.
Was der rasend schnelle, blaue Igel Sonic im Sega-Videospiel einst vollbrachte, tut er jetzt wieder: Er kämpft gegen den Bösewicht Dr. Robotnik, und er sucht einen Freund.
Einen Film mit seinem Alter Ego zu drehen ist unter Regisseuren gerade angesagt. Kaum verklingt der Jubel für Pedro Almodóvars "Leid und Herrlichkeit", rückt Abel Ferrara nach und erzählt mit Willem Dafoe aus seinem Leben.
Der Traum von Tanzen: "Looking at the Stars" erzählt von einer Ballettschule für blinde Menschen.
Während der Pandemie starten leider wenig Kinofilme. Deshalb finden Sie an dieser Stelle zukünftig auch Streaming-Tipps für zuhause.
Anzeige