Kritiken
Die Regisseure des Independent-Hits "Little Miss Sunshine" (2006) erzählen ein wichtiges Kapitel des amerikanischen Tennis-Sports zu Gleichberechtigung und Emanzipation.
Auslandsoscar für Deutschland? Wohl eher nicht: Leider bleibt Fatih Akins Drama "Aus dem Nichts" weit hinter seinem Potenzial zurück.
In ihrem schweißtreibenden Drama "Detroit" zeigt Ausnahmeregisseurin Kathryn Bigelow meisterhaft, wohin institutionalisierter Rassismus führen kann.
Vor drei Jahren eroberte der kleine Bär mit dem blauen Dufflecoat und dem roten Schlapphut die Herzen der Kinogänger - und macht nun da weiter, wo er aufgehört hat.
Die Tochter von "Was das Herz begehrt"-Regisseurin Nancy Meyers tut es ihrer Mutter gleich und dreht eine Komödie. Mit der Liebe haben es beide, doch das Regiedebüt von Hallie Meyers-Shyer ist erfrischend normal.
Zwölfmal Cate Blanchett: Der Münchner Julian Rosefeldt hat mit der Schauspielikone einen experimentellen Film über das Wesen der Kunst gedreht.